Heidelberg: Unbekannter gibt Schuss auf „Moonliner“-Bus an Haltestelle ab

Vermutlich mit einer Luftdruckpistole hat ein  Unbekannter am frühen Ostersonntagmorgen gegen 02.00 Uhr auf die Seitenscheibe eines an der Haltstelle Otto-Hahn-Straße wartenden Linienbusses geschossen. Hierdurch ging die Scheibe zu Bruch. Von den Insassen, darunter mehrere Fahrgastbegleiter sowie ein Fahrgast, wurde niemand verletzt. Kurz zuvor will ein Zeugin „schussähnliche Geräusche“ gehört sowie einen Mann im Gebüsch stehend und einen Mann auf der in der Nähe befindlichen Fußgängerbrücke, gesehen haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwägen verlief ohne Ergebnis. (pol/asc)