Heidelberg: Versicherung Heidelberger Leben verkauft

Der deutsche Versicherer Heidelberger Leben bekommt einen neuen Eigentümer. Die frühere MLP-Tochter wandert für 300 Millionen Euro von der britischen Bank Lloyds zum Finanzinvestor Cinven und der Hannover Rück. Sie werden über ein Gemeinschaftsunternehmen indirekt zu 20 Prozent an Heidelberger Leben beteiligt sein. Das auf fondsgebundene Lebensversicherungen spezialisierte Unternehmens hat rund 300 000 Kunden und knapp 300 Mitarbeiter. Lloyds musste den Versicherer als Teil der in der Finanzkrise erhaltenen Hilfen verkaufen.(mf)