Heidelberg: Waffenfund bei Rentner

15 Schusswaffen und über 1700 Schuss Munition wurden bei einem 74-jährigen Mann in Heidelberg entdeckt.  Der Mann war wegen eines medizinischen Notfalls behandelt worden. Dabei fanden die Sanitäter eine geladenene Pistole in der Jackentasche des Rentners. Die Polizei stellte in der Wohnung weitere 14 Schusswaffen sicher, außerdem ein Schwert und ein Jagdmesser. Der laut Polizei psychisch kranke Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Waffen und Munition wurden beschlagnahmt.