Heidelberg: Wieder Auseinandersetzungen im Patrick-Henry-Village

Erneut mussten mehrfach Großaufgebote der Polizei ins Heidelberger Patrick-Henry-Village ausrücken. Neun Personen, die zum Teil erheblich alkoholisiert waren, wurden verhaftet. Zunächst mussten 21 anrücken, nachdem es zu Auseinandersetzungen zwischen einer Gruppe irakischer Flüchtlinge und dem Sicherheitspersonal gekommen war. Der Anlass ist noch unklar. Ein 33-jähriger wurde festgenommen. Wenige Stunden später kamen erneut 12 Streifen zum Einsatz, um Streitigkeiten zwischen zwei größeren Gruppen algerischer und tunesischer Flüchtlinge zu schlichten. Nachdem der Sicherheitsdienst zunächst in die Auseinandersetzung eingegriffen hatte, wurde er selbst Ziel der Übergriffe und mit Steinen beworfen. Verletzt wurde niemand. Die Beamten nahmen acht Personen fest. (cag/pol)