Heidelberg: Zutritt verwehrt – zugeschlagen

Weil ihm der Zutritt zu einer Gaststätte in der Altstadt verwehrt wurde, schlug am Dienstagabend ein 26-jähriger Mann einem ebenfalls 26-jährigen Türsteher ins Gesicht. Der ungebetene Gast tauchte gegen 22.30 Uhr am Eingang des Lokals in der Unteren Straße auf. Da er allerdings deutlich alkoholisiert war, ließ ihn der Türsteher nicht ein und bat ihn, die Örtlichkeit und verlassen. Daraufhin schlug der 26-Jährige seinem Kontrahenten zunächst mit der Faust ins Gesicht und danach gegen den Oberkörper. Dies ließ sich der Türsteher jedoch nicht gefallen und ergriff den Ungebetenen, hielt ihn am Boden fest und verständigte die Polizei. Ein Alkoholtest bei dem aggressiven 26-Jährigen ergab einen Wert von fast 2,5 Promille. Er wurde anschließend zu seiner Wohnanschrift gebracht in die Obhut seiner Frau gegeben. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. (Originalquelle: Polizeipräsidium Mannheim)