Heidelberg: Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Eine Wohnung in der Karlsruher Straße in Heidelberg ist in der Nacht völlig ausgebrannt. Zwei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr rettete sie und weitere Bewohner aus dem Gebäude. Der Brand brach gegen 1:20 Uhr aus, als Essen zubereitet wurde – warum es zu einem Feuer kam, sei aber noch unklar, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Sie schätzt den Schaden auf 60.000 Euro. Gegen 3:15 Uhr konnten die Bewohner zurück ins Haus. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (rk)