Heidelberg/Sandhausen: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer am Samstagabend bei einem Unfall zwischen Heidelberg und Sandhausen zu. Laut Polizei kam es bei einem Überholmanöver zu dem Unglück. Ein 50-jähriger Mann musste wegen eines Staus stark bremsen, dabei lenkte er nach links. Sein Wagen streifte dabei das Motorrad, das von hinten kam, weil der 50-jährige Fahrer die Fahrzeugschlange überholen wollte. Er rutschte mit seiner Maschine in einen entgegenkommenden Alfa Romeo. Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die L 598  bis etwa 23 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr
wurde örtlich umgeleitet. (wg)