Hemsbach: 77-jährige Liselotte Schäfer seit 1. Juni 2013 vermisst

 

Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung
Seit 01. Juni 2013 wird die 77-jährige Liselotte Schäfer aus Hemsbach vermisst. Frau Schäfer hatte an diesem Tage gegen 11.30 Uhr die eheliche Wohnung in der Gutenbergstraße verlassen, um beim Bahnhof Hemsbach einzukaufen. Eine Suche der Familie an diversen Hinwendungsorten, als auch umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bis zum heutigen Tag ergebnislos.
Frau Schäfer ist etwa 1,55 – 1,60 m groß, hager, sieht aber deutlich jünger aus, als sie tatsächlich ist; sie hat eine dunkelbraune Kurzhaarfrisur mit hellen Strähnen und trägt eine Brille. Sie war damals bekleidet mit einer Jeans und einer bordeaux-beige farbenen Steppjacke. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, mögen sich mit der Kriminalpolizei Weinheim, Tel.: 06201/10030 in Verbindung setzen. (pol)