Hemsbach/Heppenheim: Umleitungen und Sperrungen auf der A5

Für den anstehenden Abbruch der alten Brücke ist eine Vollsperrung der A 5 zwischen den Anschlussstellen Hemsbach und Heppenheim von Samstag, den 19. Juli ab 12:00 Uhr, bis Sonntag, den 20. Juli um 6:00 Uhr morgens, erforderlich.Innerhalb der 18-stündigen Vollsperrung erfolgt der Abbruch der Brückenpfeiler und des Brückenüberbaus. Die dabei anfallenden Abbruchmassen werden vor Ort zwischengelagert und teilweise recycelt. Um die Fahrbahn der A 5 während der Abbrucharbeiten nicht zu beschädigen, wird auf der A 5 im Bereich der Brücke ein Fallbett aus einer rund 1,0 Meter starken Sandschicht aufgeschüttet. Parallel dazu nutzt Hessen Mobil die Vollsperrung und lässt zwischen der Landesgrenze zu Baden-Württemberg und der Anschlussstelle Heppenheim Gewährleistungsarbeiten an der Fahrbahn in Richtung Norden ausführen. Dabei werden auf einem rund 200 Meter langen Streckenabschnitt die Standspur und der rechte Fahrstreifen 12 cm tief abgefräßt und eine neue Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht aufgebracht. Das Abfräsen der Fahrbahn beginnt bereits am Samstagmorgen ab 7:00 Uhr unter Sperrung des rechten Fahrstreifens in Fahrtrichtung Norden.Der Reiseverkehr auf der A 5 wird während der Vollsperrung zwischen dem Autobahnkreuz Darmstadt und dem Autobahnkreuz Weinheim über die parallel verlaufende A 67 umgeleitet. Der Regionalverkehr kann die A 5 aus Richtung Norden noch bis zur Anschlussstelle Heppenheim und aus Richtung Süden bis zur Anschlussstelle Hemsbach nutzen und wird von dort umgeleitet.
n.