Heppenheim: Investorengruppe möchte Odenwaldschule weiter betreiben

Eine Gruppe von Investoren möchte die Odenwaldschule weiter betreiben. Die vorläufige Insolvenzverwalterin teilt mit, man habe ihr ein entsprechendes Übernahmekonzept in Aussicht gestellt. Ein Vertreter der Investorengruppe, die öffentlich noch nicht genannt werden möchte, habe betont man wolle den Erhalt als Schule. Auch die aktuelle pädagogische Ausrichtung soll weitergeführt werden. Eine mögliche neue Einrichtung soll zukünftig weder den Namen ‚Odenwaldschule‘, noch den Namen ‚Paul-Geheeb‘ tragen. Das letzte Wort hätten jedoch die Behörden bei der Prüfung des pädgogischen Konzepts, so die Insolvenzverwalterin weiter. Die Odenwaldschule hatt erst kürzlich Insolvenz angemeldet. (mpf)