Heppenheim/Darmstadt: 75-Jährige wird Opfer von Taschendiebstahl und stellt Diebin

Eine 75 Jahre alte Frau ist in Heppenheim (Kreis Bergstraße) Opfer zweier mutmaßlichen Taschendiebinnen geworden, hat aber anschließend bei der Festnahme einer der Frauen mitgeholfen. Die Seniorin hatte am Mittwoch in einem Bekleidungsgeschäft zwei Frauen bemerkt, die zeitweise dicht bei ihr standen, wie die Polizei in Darmstadt am Donnerstag mitteilte. Als die Frauen das Geschäft verließen, ohne etwas eingekauft zu haben, bemerkte die ältere Dame, dass ihre Geldbörse fehlte. Sie eilte den mutmaßlichen Täterinnen hinterher und alarmierte gleichzeitig mit ihrem Handy die Polizei. Bis zu deren Eintreffen hielt die 75-Jährige mit den Beamten  Kontakt. Eine der mutmaßlichen Diebinnen konnte festgenommen werden, die andere war am Donnerstag noch auf der Flucht, auch die Geldbörse blieb verschwunden. (dpa/lhe)