Heßheim/Heuchelheim: Barrikade aus Leitpfosten errichtet

Das hätte ein schlimmes Ende nehmen können: Mehrere Anrufer informierten in den frühen Morgenstunden des Samstags die Polizei, dass sich auf der neuen Umgehungsstraße der L453 zwischen Heßheim und Heuchelheim bei Frankenthal ein Verkehrshindernis auf der Fahrbahn befindet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass auf einer Strecke von etwa 600 Metern etwa 20 Leitpfosten herausgerissen wurden und mit diesen eine Barrikade auf der Fahrbahn errichtet wurde.

„Nur durch Glück war es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu einer Kollision gekommen, welche zu erheblichen Sach- oder gar Personenschäden geführt hätte“, heißt es im Polizeibericht am Sonntag.

Die Ordnungshüter vermuten einen Dumme-Jungen-Streich: Verkehrsteilnehmer bemerkten den Angaben zufolge zwei Jugendliche unweit der Barrikade, die „scheinbar eine zu erwartende Kollision beobachten wollten und anschließend auf Fahrrädern flüchteten.“ (wg)