Hirschberg: Extremsportler Schlegel bricht USA-Querung ab

Der Hirschberger Extremsportler Stefan Schlegel hat den Race Across America (RAAM) nach etwa zwei Dritteln der Distanz abgebrochen: Wie Schlegel auf seiner Facebook-Seite mitteilt, sind „gesundheitliche Gründe“ der Grund – „das Knie macht eine Weiterfahrt unmöglich“, heißt es. Für Schlegel war es die dritte Teilnahme am RAAM, das dieses Jahr am 14.Juni in Kalifornien begann und quer durch die USA als Ausdauerrennen von der West- an die Ostküstenach Annapolis führt.  Ziel ist es, die Strecke von etwa 4.800 km bei einer Gesamthöhendifferenz von rund 52.000 m innerhalb eines festen Zeitlimits zurückzulegen. Das Team habe nun entschieden, das Rennen zu Ende zu fahren. Im Schichtbetrieb und unterstützt von Schlegel im Wohnmobil. (wg)