Hirschberg: Flüchtlingsunterkunft wird bezogen

Die Hirschberger Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge wird am Donnerstag bezogen. Nach Angaben des Rhein-Neckar-Kreises werden rund 100 männliche Asylbewerber einziehen – alleine 90 davon kommen aus der Notunterkunft im alten Druckhaus der Diesbachmedien in Weinheim. Die Wohnanlage gegenüber der Feuerwehr im Stadtteil Leutershausen soll zunächst für fünf Jahre genutzt werden. (mj)