Hirschhorn/Südhessen: Bürgermeister bangt um seinen Job

Im südhessischen Hirschhorn stimmen die Einwohner am Sonntag über die Zukunft ihres Bürgermeisters ab. Der parteilose Rainer Sens geriet im Streit um den Bau von Windkraftanlagen in die Kritik. Er soll seine Kompetenzen überschritten und Mitglieder des Magistrats unter Druck gesetzt haben. Sens wurde 2011 zum Bürgermeister gewählt, seine Amtszeit geht eigentlich noch bis Juni 2017. Zur Abstimmung sind rund 2750 Bürger aufgerufen. Sens ist abgewählt, wenn eine Mehrheit dafür stimmt und diese Mehrheit mindestens 30 Prozent aller Stimmberechtigten umfasst. (mho)