Hochstadt: Sattelzug fährt in Stauendede – zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden

Die kurze Unaufmerksamkeit eines Lkw-Fahrers führte zu einem Unfall auf der B 272 im südpfälzischen Hochstadt. Der 63-jährige übersah die bei „rot“ warteten Autos an. Mit dem Sattelzug fuhr er laut Polizei ungebremst in das Stauende. Ein älteres Ehepaar wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. An fünf Autos entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von 80.000 bis 100.000. Außerdem wurde die Ampelanlage weitgehend zerstört. Die Bundesstraße war am Vormittag eine Stunde lang voll gesperrt.(mf/pol)