Hockenheim: Lange Staus nach LKW-Unfall

Nach dem Zusammenstoß zweier Lastzüge auf der Autobahn bei Hockenheim staute sich der Verkehr auf den umliegenden Strecken A 5, A6 und A 61 auf mehrere Kilometer. Erst gegen 9 Uhr normalisierte sich nach Polizeiangaben die Verkehrslage. Die Unfallstelle selbst war aber stundenlang nur eingeschränkt passierbar. Wie es heisst, stießen die beiden Lastzüge gegen 6 Uhr zusammen, als der Fahrer eines Tanklasters von der Raststätte Hockenheim auf die Autobahn einfädeln wollte. Beim Zusammenstoß verlor der andere Transporter seine Ladung. Schwere Metallwürfel verteilten sich auf der Fahrbahn. Zunächst war die A 6 in Richtung Mannheim voll gesperrt. Wie es heisst, zog sich der Fahrer des Tanklasters leichte Verletzungen zu. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere hunderttausend Euro. (mho)