Hoffenheim: Phantomtor-Schiedsrichter soll zur Fußball-WM

Der Phantomtor-Schiedsrichter Felix Brych soll zur Fußball-WM nach Brasilien. Dafür sprach sich ausgerechnet Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim aus. Er sei einer der Besten, sagte Hoffenheims Manager Alexander Rosen. Seit dem Spiel gegen Bayer Leverkusen besteht zwischen den Kraichgauern und dem Münchener Referee eine besondere Beziehung. Bei der 1:2-Niederlage für Hoffenheim hatte Brych einen Treffer von Bayer-Stürmer Stefan Kießling anerkannt, obwohl der Ball durch ein Loch im Netz von außen ins Tor gelangt war. (aha)