Hoffenheim/Brasilien: Brych darf trotz Phantomtor-Patzer zur WM

Trotz des Phantomtor-Patzers von Felix Brych beim Spiel 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen darf der Schiedsrichter zur WM. Der 38 jährige Münchner steht als einziger deutsche Unparteiische in Brasilien auf dem Platz. Brych hat bei der Bundesliga-Partie im September einen Treffer von Bayer gewertet, obwohl der Ball durchs Außennetz rutschte. Wie es vom DFB-Schiedsrichter-Ausschuss heißt, gehöre er dennoch zweifellos zu den besten Schiedsrichtern der Welt.  (asc)