IG Metall: Nach Warnstreik-Welle neue Verhandlungsrunde

Nach mehreren Tagen mit Warnstreiks rund um die Uhr kommt Bewegung in den zuletzt festgefahrenen Tarifkonflikt der
Metall- und Elektroindustrie. An diesem Montag steht eine neue Verhandlungsrunde im Südwesten an, wie die IG Metall am späten Sonntagabend mitteilte. Vertreter von Gewerkschaft und Arbeitgebern wollen sich um 11 Uhr in der Stuttgarter Liederhalle zu Gesprächen treffen. Vor Beginn der möglicherweise entscheidenden Runde wollen
sich beide Seiten öffentlich äußern. Die Metaller in Baden-Württemberg haben schon oft eine Tarifeinigung
geschafft, die dann als „Pilotabschluss“ von allen anderen Bezirken übernommen wurde. Damit würde in Stuttgart faktisch für alle 3,9 Millionen Beschäftigten der deutschen Schlüsselindustrie verhandelt. dpa/feh