Ilvesheim: Rücksichsloser Dieb attackiert Opfer

Ein 22-Jähriger ging am Sonntagmittag in Ilvesheim rücksichtslos gegen zwei Diebstahlsopfer vor. Gegen 12 Uhr versuchte er zunächst aus einem Auto etwas zu stehlen. Dazu setzte er sich in das unverschlossene Fahrzeug. Hierbei überraschte ihn der Besitzer des Ford und forderte ihn auf, Fahrzeug und Gelände zu verlassen. Nach dem Aussteigen richtete der 22-Jährige eine Lacksprühflasche gegen den Geschädigten und sprühte gegen diesen. Der 58-jährige Autobesitzer konnte ausweichen und die Polizei rufen. Daraufhin flüchtete der 22-Jährige durch eine Hecke. Bei seiner Flucht überwand er die Mauer zu einem Anwesen, wo er aus der geschlossenen Garage ein Fahrrad entwendete. Auch hierbei wurde er vom Besitzer überrascht und zur Rede gestellt. Nachdem der dem Geschädigten eine Handvoll Sand und Erde ins Gesicht geworfen hatte, lief er fort. Der Fahrradbesitzer und aufmerksam gewordene Nachbarn folgten dem Flüchtenden. Dieser warf mit einer Kehrschaufel nach seinen Verfolgern, traf jedoch nicht. Am Neckarufer sprang er ins Wasser und wollte ans gegenüberliegende Ufer schwimmen. Ein couragierter Passant, schwamm dem 22-Jährigen entgegen und hinderte ihn, bis zum Eintreffen der Polizei, daran, das Wasser zu verlassen. Er konnte schließlich am Ufer von Polizeibeamten festgenommen werden. Auch hier zeigte er sich aggressiv gegenüber den Beamten. Gegen den 22-jährigen Mann wird nun wegen Diebstahls, des versuchten Diebstahls und der versuchten gefährlichen
Körperverletzung in mehreren Fällen ermittelt.(pol)