Kailbach/Hesseneck: Wolfsangriff auf Schafherde? – Experten untersuchen Spuren

Im Hessenecker Ortsteil Kailbach im Odenwaldkreis könnte ein Wolf eine Schafsherde angegriffen haben. Wie die Polizei mitteilt, sind auf einer Schafweide in der Nacht zum Donnerstag sieben Tiere verendet und vier weitere Tiere schwer verletzt worden. Der für den Odenwaldkreis zuständige Wolfsbeauftragte hat Proben genommen. Nach ersten Feststellungen zeigen die Tiere Bissverletzungen auf. Die betroffenen Schafe hielten sich mit rund 220 weiteren Muttertieren auf einer Fläche hinter dem Sportplatz auf. Im September hat ein Fotograf Bilder von einem Wolf in der Gegend um Wald-Michelbach machen können. Die Polizei betont aber, dass noch nicht mit Gewissheit gesagt werden kann, ob ein Wolf die Herde angegriffen hat.(asc)