Kandel: Erneut Kundgebungen – Polizei mit Großaufgebot vor Ort

Kandel kommt nicht zur Ruhe: Drei Monate nach dem gewaltsamen Tod der 15-jährigen Mia werden am Samstag wieder tausende Demonstranten erwartet, darunter auch Rechtsextreme. Der Kreisverwaltung Germersheim liegen bisher drei Anmeldungen für verschiedene Kundgebungen vor. Die Polizei bereitet sich nach eigenen Angaben intensiv auf die Kundgebungen vor, sie wird mit einem Großaufgebot im höhrern dreistelligen Bereich vor Ort sein um Ausschreitungen zu verhindern sowie die Sicherheit aller zu gewährleisten. Gegen Gewalt werde frühzeitig und konsequent eingeschritten, heißt es weiter. (pol/sab)