Ketsch: Unfall durch Krankenstuhlfahrer

Mit der Aufnahme eines nicht alltäglichen Unfallgeschehens waren die Beamten des Schwetzinger Polizeireviers am
Montagabend befasst. Ein 85-jähriger, offensichtlich kognitiv und körperlich gebrechlicher Mann, welcher zudem laut POlizei auch noch unter Alkoholeinwirkung stand, wollte mit seinem motorisierten Krankenfahrstuhl ausparken und touchierte dabei zunächst einen Pflanzkübel. Trotz laustarker Zurufe anderer Personen hielt er nicht an, sondern fuhr weiter rückwärts gegen einen Anhänger und drückte diesen auf einen geparkten Skoda. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, allerdings dürfte der angerichtete Sachschaden über eintausend Euro betragen. Dem betagten Herrn, dessen Angehörigen verständigt wurden, musste eine Blutprobe entnommen werden. feh