Kirchhardt: Streit mit Nachbarn: 76-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Haft

Weil er seinen Nachbarn im Streit schwer verletzt haben soll, sitzt ein 76-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. In Kirchardt (Kreis Heilbronn) war am vergangenen Freitag ein Streit zwischen dem 76-Jährigen und seinem Nachbarn um die Lagerung von Brennholz eskaliert, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Daraufhin schlug der Ältere mit einem Tischbein auf den 69-Jährigen ein. Zwei Zeugen kamen dem Opfer zur Hilfe. Der 76-Jährige wurde kurz darauf in seiner Wohnung festgenommen. (dpa/lsw)