Klage vor Arbeitsgericht: Mitarbeiter von XXXL-Mann Mobilia wehren sich

Im Streit zwischen den Mannheimer Beschäftigten von XXXL-Mann-Mobilia und der Unternehmensführung kommt es morgen zur ersten Verhandlung am Arbeitsgericht. Der Betriebsrat strengt eine Einstweilige Verfügung zur Rücknahme der Aussperrung der Angestellten an. Wie berichtet, standen 99 Lager-Mitarbeiter bei Dienstbeginn am 1. Februar vor verschlossenen Büros, weil die Arbeitsplätze nach Aschaffenburg verlegt werden sollen. Dagegen wehren sich Betriebsrat und Gewerkschaft verdi. mho