Klingenmünster/Ludwigshafen: Blitze schlagen in Wohnhäuser ein

Nach dem Unwetter in der vergangen Nacht wurden in Klingenmünster zwei Menschen leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, spielten die Jugendlichen im Nachbarhaus mit ihren Handys, die zum Laden gerade an der Steckdose hingen, als der Blitz einschlug. Sie bekamen einen Stromschlag. Im Haus des Einschlags wurde die Elektronik zerstört, die Gastherme bekam ein Leck. Die drei Bewohner blieben unverletzt.
Auch in Ludwigshafen schlug der Blitz in ein Wohnhaus ein: Dabei wurden das Abgasrohr einer Gastherme aus dem Schornstein herausgerissen und das Dach des Hauses beschädigt, so die Beamten. Verletzt wurde hier  niemand. Die Höhe des Sachschadens durch die Blitzeinschläge ist noch unklar. (aha)