Kreis Bergstraße: Landkreis will Land verklagen

Der Kreis Bergstraße will gegen das Land Hessen klagen. Der Kreistag beschloss einstimmig, sich einer Klage des Vogelsbergkreises anzuschließen, der damit die Kostenübernahme für die Flüchtlingsunterbringung erreichen möchte. In den letzten drei Jahren verzeichnete der Landkreis ein Defizit von 8,5 Milionen Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen. Derzeit sind dort über 1200 Flüchtlinge untergebracht.  (cag)