Kronau: Motorradfahrer rast auf der A5 in Stauende

[AKTUALISIERT] Bei dem schweren Unfall auf der A5 bei Kronau am Samstag Mittag sind drei Personen schwer verletzt worden. Den Ermittlungen der Polizei zufolge raste ein 78-jähriger Harley-Fahrer mit seiner Maschine nahezu ungebremst auf den Mercedes eines 29-Jährigen auf, der im dichten Verkehr gebremst hatte. Durch den Aufprall wurde die 77-jährige Sozia über das Motorrad erst auf das Dach den Mercedes und dann auf die Straße geschleudert. Auch der 78-Jährige selbst und die 28 Jahre alte Beifahrerin im Auto wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken eingeliefert. Die A5 in Richtung Norden war für etwa anderthalb Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich laut Polizei auf bis zu acht Kilometern Länge. (rk/pol/Bilder: RCS)