Lambrecht: Der vermisste Maximilian nimmt Kontakt zu Redaktion auf

Der weiterhin vermisste Maximilian aus Lambrecht bei Neustadt nahm am Wochenende Kontakt mit der Redaktion eines Online-Nachrichtenmagazins auf. Wie die Polizei mitteilt, heftete der Junge einen Brief an den PKW eines Redakteurs. Den Angaben zu Folge rief ein Unbekannter den Redakteur zuvor an und versicherte ihm, dass Maximilian in seiner Obhut sei und es ihm gut gehe. Anschließend ging auch der Junge an das Telefon uns bestätigte die Angaben. Unterdessen vermittelt die Polizei  zwischen dem Jugendamt und der Mutter. Es geht um die weitere Unterbringung des 12 Jährigen, der zuvor im Heim lebte. Der Anwalt der Mutter legte inzwischen sein Mandat nieder, nachdem sie hinsichtlich der Unterbringung Maximilians erneut ihre Meinung änderte.