Landau: 14 Jahre Haft für Internet- Drogendealer

Drei Männer, die im großen Stil Drogen über das Internet vertrieben haben, verurteilte das Landgericht Landau zu
mehrjährigen Haftstrafen. Der 30 Jahre alte Hauptangeklagte erhielt unter Einbeziehung einer früheren Verurteilung insgesamt 14 Jahre und 10 Monate. Zwei Helfer wurden zu jeweils sieben Jahren und drei Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Männer zentnerweise Drogen eingeschmuggelt und unter dem Pseudonym „Chemical Love“ im Internet und dem Darknet vertrieben haben. Dazu gehörten Amphetamin, Crystal Meth, Ecstasy, Kokain und Haschisch. Die Drogen waren bei einem der Angeklagten im südpfälzischen Rülzheim gebunkert worden. (mf)