Landau: 97-Jähriger beschädigt bei Unfall vier Autos – keine Verletzten

Ein 97-jähriger Autofahrer beschädigte beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Ärzteshauses in Landau vier Autos. Nach Polizeiangaben blieb der Rentner am Mittwochvormittag an der Anhängerkupplung eines Opel hängen und verwechselte vor Schreck die Bremse mit dem Gaspedal. Seit Auto fuhr vorwärts und stieß gegen zwei weitere Autos. Den Gesamtschaden beziffern die Ermittler auf mindestens 8.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Wie es heißt, besitzt der 97-jährige Fahrer seit 1938 den Führerschein und fuhr bisher unfallfrei und war auch sonst im Straßenverkehr nicht negativ aufgefallen. /nih