Landau: Anklage wegen versuchten Totschlags erhoben

Weil er einem 23-Jährigen mit einem Messer schwer an Oberkörper und Hals verletzte, erhob die Staatsanwaltschaft Landau Anklage wegen versuchten Totschlags gegen einen 46-Jährigen aus Landau. Der Mann soll Ende September im Ostpark während eines Streits aus nichtigen Gründen auf den 23-jährigen losgegangen sein und ihm Stich- und Schnittverletzungen zugefügt haben. Der Angeklagte gibt an, nicht mit Tötungsvorsatz gehandelt zu haben. Ein Termin für die Verhandlung steht noch nicht fest. (mj)