Landau: Brand in Jugendzentrum offenbar gelegt

Bei dem Feuer auf dem Gelände eines Jugendzentrums in Landau wurde ersten Ermittlungen zufolge absichtlich gelegt. Nach Polizeiangaben deuten fast alle Anzeichen auf Brandstiftung hin. Letzte Gewissheit soll ein Gutachten bringen. Die drei Gebäude des Jugendzentrums waren am frühen Mittwochmorgen im Landauer Stadtteil Queichheim in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand ein Schaden von rund einer halben Million Euro. (asc)