Landau: Evakuierung wegen Bombenentschärfung

Wie berichtet, wurde gestern auf dem zukünftigen Landesgartenschaugelände in Landau bei Bauarbeiten eine amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Ein Radius von 500 Metern rund um den Fundort wird während der Entschärfung am Freitag zum Sicherheitsbereich erklärt. Von der Räumung sind nach Angaben der Stadt ca. 1400 Menschen betroffen. Sie müssen die Gebäude bis Freitagmorgen um 11:30 Uhr verlassen. Wohnhäuser, zwei Kindertagesstätten in der Südstadt sowie zwei Supermärkte und weitere Firmengelände im Gewerbepark „Am Messegelände“ liegen außerdem im Sperrbereich. (mf)