Landau: Grillsteaks lösen Feuerwehreinsatz aus

Wenn die Feuerwehr ausrücken muss, war das Fleisch definitiv zu lange auf dem Rost: Drei Grillsteaks haben am Dienstagabend in Landau wegen starker Rauchentwicklung einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der Rauch vom Holzkohlegrill sammelte sich nach Angaben der Polizei vom Mittwoch an einer Hauswand unter einem Dachüberstand und der Regenrinne. Ein Bürger befürchtete einen Dachstuhlbrand und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte rückten mit vier Fahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten zum vermeintlichen Brandort aus. Sie konnten unverrichteter Dinge wieder abziehen.(dpa/lrs)