Landau: Heckenschlaf mit Folgen

In einer Hecke vor dem Eingang zur Polizei fanden Passanten am Sonntagabend eine schlafende Person. Es handelte sich um einen 43-jährigen polizeibekannten Mann, der seinen Rausch ausschlafen wollte. Nach Angaben der Polizei sollte er aufgrund seines Zustandes in Gewahrsam genommen werden. Bei der Überprüfung der Person stellten die Polizeibeamten fest, dass gegen den Mann bereits zwei Haftbefehle bestehen. Daraufhin wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (sab)