Landau: Hilflose Frau hatte Hundewelpen bei sich

Die Landauer Polizei sucht nach dem Besitzer eines Hundewelpen. In der Nacht zum Sonntag wurde in der Innenstadt eine 48-jährige Frau gefunden. Sie hatte eine zwei Monate alte Dogge bei sich. Die Frau war laut Polizei völlig orientierungslos und gab mehrfach falsche Personalien an. Den Hund habe sie angeblich von einer fremden Person geschenkt bekommen. Daran hat die Polizei erhebliche Zweifel. Die kleine Dogge wurde jetzt im Landauer Tierheim untergebracht. Die Polizei hofft auf Zeugen, die Aussagen zu dem Hund machen können. Diese sollen sich bei der Polizei unter 06341-2870 melden. feh