Landau: Knirps am Steuer

Da trauten selbst die hartgesottenen Verkehrs-Polizisten ihren Augen nicht: In Landau lenkte ein 12jähriger Knirps einen VW Touran durch die Stadt. Er saß auf dem Schoß seines Vaters. Beide steuerten den Wagen just an drei Beamten der Polizeiinspektion vorbei. Im Fond des Touran saßen den Angaben zufolge zudem noch zwei jüngere Brüder des 12jährigen. Den Sicherheitsgurt habe keiner der Fahrzeuginsassen angelegt, heisst es. Der 42jährige Vater und der Sohn am Steuer sehen nun Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgegen. Ein verkehrserzieherisches Gespräch mit dem Vater blieb ergebnislos. Seine Uneinsichtigkeit dürfte strafverschärfend wirken, heisst es im Polizeibericht abschließend. (mho)