Landau: LKW-Fahrer missachtet Durchfahrverbot und sorgt für Chaos

Weil er sich über ein Durchfahrsverbot während der Weinkerwe in Landau-Arzheim hinwegsetze, richtete ein 50-jähriger LKW-Fahrer am Morgen einen hohen Schaden an. Wie die Polizei mitteilt, wollte er trotz des Verbotes durch den Ort nach Ilbesheim gelangen. Als es letztlich nicht mehr weiterging, wollte der Mann rückwärts zurückfahren. Allerdings verlor er dabei so viel Luftdruck, dass seine Bremsanlage den Geist aufgab. Er prallte gegen einen geparkten VW, demolierte eine Hauswand samt Balkongeländer und verbog sich die Deichsel. Die Ladung musste schließlich umgeladen, der Anhänger abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. (mj)