Landau: Mann „knackt“ eigenes Auto

Ein vermeintlicher Autoaufbrecher hat sich in Landau als der glücklose Sohn der Autobesitzerin entpuppt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag war der Mann am Mittwoch einer Frau aufgefallen, als er mit einem Schraubenzieher einen Wagen aufbrach und damit wegfuhr. Die Frau rief die Beamten, die anhand des Kennzeichens die Besitzerin des Wagens ermittelten. Diese gab am Telefon Entwarnung: Ihr Sohn nutze den Wagen, habe aber just den Autoschlüssel verloren, berichtete sie. Da der Zweitschlüssel im Auto lag, habe er den Wagen aufbrechen müssen.(dpa/lrs)