Landau: Nach Todesdrohung in Psychiatrie

Ein Mann, der seinen Eltern mit dem Tode gedroht haben soll, kommt auf Bewährung in eine Psychiatrie. Das habe das
Landgericht Landau am Freitag entschieden, sagte ein Sprecher. Er werde dort aber nicht im geschlossenen Bereich untergebracht. Der nach Auffassung des Gerichts schuldunfähige Mann hatte nach früheren Angaben im Juni 2014 in Schwegenheim zunächst seine Mutter gewürgt. Dann schloss er die Eltern im Schlafzimmer ein und kündigte an, ein Messer zu holen. Die Eltern kletterten daraufhin aus dem Fenster und fuhren mit dem Auto zur Polizei. Sie traten in dem Verfahren als Nebenkläger auf. dpa/feh