Landau: Nach Weinprobe mit 2,2 Promille am Steuer

Am Samstagabend wurde ein betrunkener Autofahrer mit 2,24 Promille erwischt. Wie die POlizei berichtet, besuchte ein 46-jähriger Landauer ein Weingut in der Südpfalz, wo er genüsslich dem Alkohol zusprach. Geplant war dann der Heimtransport mit einem Taxi. Dieses war auch bestellt und wurde für die Anfahrt bezahlt. Allerdings zog der 46-jährige es dann vor doch mit seinem Pkw nach Hause zu fahren, heißt es im Polizeibericht. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.(mf)