Landau: Queich naturnah umgestaltet

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken nahm in Landau teil an der Einweihungsfeier des renaturierten Queichabschnitts.
Parallel zum eigentlichen Flussverlauf ist ein zweiter, naturnaher Queicharm entstanden, an dessen Ufer sich ein Gewässerparcours mit verschiedenen Lern- und Spielstationen befindet. In dem Modellprojekt arbeiteten die Stadt, das Eduard-Spranger-Gymnasium und die Universität Koblenz-Landau zusammen. Es wurde im Zuge der „Aktion Blau Plus“ mit 716.000 Euro zu 100 Prozent vom Land finanziert.(mf)