Landau: Verletzte bei Streit in Asylunterkunft

Bei einem Streit zwischen drei Asylbewerbern in der Verbandsgemeinde Landau-Land (Kreis Südliche Weinstraße) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein Mann wurde am Kopf verletzt, ein anderer trug eine Wunde davon, die ihm in einer Flüchtlingsunterkunft mit einem Brotmesser zugefügt wurde, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein alkoholisierter, 27 Jahre alter Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen und verbrachte die Nacht zum Samstag in Polizeigewahrsam. Worum es in dem Streit in der Ortsgemeinde Eschbach am Freitagabend ging, war zunächst unklar. (lrs)