Landau: Wohnungsbrand in Landau

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Montagabend eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Landau in Brand. Das teilte die Staatsanwaltschaft Landau mit. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle und verhinderte dadurch ein Übergreifen auf die anderen Wohneinheiten. Personen wurden nicht verletzt, die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Aufgrund des Brandschadens, der starken Rauchentwicklung und dem Einsatz von Löschwasser sind einige Wohnungen derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 100.000 Euro. Ein Gutachter wurde zur Ermittlung der Brandursache herangezogen. (pol/sab)