Landau: Zeugen nach Raubüberfall auf 28-Jährigen gesucht

Ein 28-jähriger Mann wurde am frühen Mittwochabend auf einem Feldweg in der Nähe des Queichheimer Sportplatzes von zwei bisher unbekannten Männern überfallen. Wie die Polizei mitteilt, hatte einer der beiden Täter zunächst den 28-Jährigen am Arm festgehalten und ihn danach mit einem Messer bedroht, seine mitgeführte Spiegelreflexkamera herauszugeben. Wie es heißt, flüchteten die Täter anschließend mit ihrer Beute durch die Queichwiesen in Richtung Offenbach. Der Wert der Kamera mit Zubehör beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Der 28-Jährige wurde nicht verletzt. Einer der Täter ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank mit schwarzen gelockten Haaren. Er trug einen grünen Parka mit hellem Fellaufsatz und führte ein Messer mit sich. Der andere Täter sei ebenfalls etwa 30 Jahre alt, circa 1,78 Meter groß, kräftig gebaut und habe schwarze kurze Haare. Er trug eine blaue Bomberjacke und dunkle Jeans. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter der  06341-287-0 in Verbindung zu setzen. (pol/sab)