Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg stellt neue interaktive Fernsehtechnologie vor

LFK-Präsident Thomas Langheinrich präsentierte heute gemeinsam mit der Bayrischen Medientechnik und Vertretender der privaten regionalen Fernsehsendern das neue lokale Satelliten-Portal. Das sogenannte Lokal-TV-Portal bietet den Zuschauern die Möglichkeit eines direkten Einstiegs in das regionale Fernsehprogramm. Über eine Landkarte kann der Nutzer gezielt die einzelnen Sender anwählen und dort auch die Mediathek des jeweiligen Anbieters nutzen.
Bisher konnten viele regionale Sender nur zu begrenzten Zeiten über Satellit empfangen werden, nun kann der Zuschauer über das neue Lokal-TV-Portal rund um die Uhr die baden-württembergischen Programme aufrufen und einzelne Sendungen über die Mediathek abrufen, sofern das Gerät mit dem Internet verbunden ist. Laut Rhein Neckar Fernsehens Geschäftsführer Bert Siegelmann hilft das Lokal-TV-Portal dem Zuschauer sein regionales Fernsehprogramm schnell zu finden. Viele Receiver-Hersteller bieten mittlerweile das Portal auf Kanal 99 vorprogrammiert an.
^rcs

20130809-142623.jpg