Landkreis Südliche Weinstraße: Weniger Flüchtlinge als im Vorjahr

Im Landkreis Südliche Weinstraße leben zur Zeit rund 750 Asylbewerber, hinzu kommen etwa 600 Flüchtlinge, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als asylberechtigt anerkannt sind. Gemessen an der Bevölkerung entspricht das 0,7 Prozent der Einwohner. Diese Zahlen gab der Landkreis am Mittwoch bekannt. Landrätin Theresia Riedmaier erklärte, die Aufnahme von Flüchtlingen bleibe eine Herausforderung. Die meisten Schutzsuchenden kommen aus Syrien, gefolgt von Afghanistan. feh