Lindenfels: Putzfrau mutmaßliche Brandstifterin

Eine Putzfrau aus Lindenfels muss sich wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung vor dem Amtsgericht Bensheim verantworten. Der 48-jährige wird vorgeworfen im März 2011 in einem Krankenhaus und einer Sparkassenfiliale Feuer gelegt zu haben. Beides waren ihre Arbeitsstellen. Es entstand ein Schaden von rund 80.000 Euro. Der Prozess begann bereits vor einem Jahr, wurde aber wegen eines fehlenden Gutachtens abgesetzt. (tir)